Tacktick T110 Digital-Anzeige

Artikelnummer: 1030-04010

Tacktick T110 Digital-Anzeige

Kategorie: Tacktick Einzelkomponenten


inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

sofort verfügbar

Lieferzeit: 5 - 7 Werktage



Beschreibung

Tacktick T110 Digital-Anzeige

Micronet-Displays empfangen Daten per Funk von Rumpf- und Windmessgebern, einschließlich wahrer Windgeschwindigkeit und Windrichtung, optimalem Kreuzkurs VMG und Kompasskurs.  Die Daten können von spezieller Regattasoftware am PC per Drahtlosschnittstelle zur Leistungsanzeige übernommen und ausgewertet werden. Eine dynamische Dämpfungsregelung gleicht den Seegang aus und ermöglicht kürzeste Reaktionszeiten sogar unter Berücksichtigung des Einflusses eines drehbar gelagerten Mastes.

 

Keine Kabel
Solarenergie (bis zu 300 Stunden autark)
Kompatibel mit allen Instrumentensystemen über NMEA
Einfache Konfiguration
3-stufige Hintergrundbeleuchtung
Absolut wasserdicht (bis 100 m)
Leicht, Gewicht nur 230 g

 

Sollte das perfekte Marine-Instrument Kabel haben?
Tacktick-Anzeigen sind nicht nur zuverlässig und leistungsstark – sie sind auch einzigartig. Denn sie sind kabellos und nutzen Mikropower-Solartechnologie. Das bedeutet …

 
Zuverlässigkeit
80 % der Fehler in elektronischen Geräten haben ihre Ursache in der Verkabelung. Steckverbindungen und Wasser passen einfach nicht zusammen. Ohne Kabel reduzieren Sie das Risiko von Leckagen und Unterbrechungen in der Daten- und Stromversorgung.
 
Einfache Montage
Eine typische Montage nimmt nur wenige Stunden in Anspruch. Dabei kann der Mast stehen bleiben ... und das Boot natürlich auch im Wasser (nur bei der Montage des Echolot- oder Loggebers muss das Schiff aus dem Wasser genommen werden). Sie müssen keine Löcher in das Schott bohren oder Kabel durch den Mast ziehen.
 
Selbstversorger
Tacktick-Anzeigen arbeiten mit Solarenergie. Integrierte Lithium-Akkus halten eine Ewigkeit. Der Leistungsbedarf ist so gering, dass die Geräte bis zu 300 Stunden autark arbeiten. Im Schiff, z. B. am Kartentisch, können die Anzeigen auch mit 12-V-Bordspannung betrieben werden.
 
Leichtbauweise
Das geringe Gewicht bedeutet mehr Fahrt durch Wasser. Der Wegfall von Kabeln im Mast bedeutet nicht nur weniger Gewicht im Mast, sondern auch einen niedrigeren Bootsschwerpunkt und damit bedeutende und sofort umsetzbare Leistungsvorteile.
 
Mobilität
Mit den Aufnahmen zum Einrasten können Sie Anzeigen überall auf dem Boot anbringen, wo Sie wollen. So haben Sie die gewünschten Daten immer und überall im Blick.
 
Wasserdicht
Alle Tacktick-Produkte sind vollständig wasserdicht (bis 10 Meter Tiefe). Darum gibt es bei Tacktick auch keine Probleme mit Kondenswasser.
 
Universell einsetzbar
Tacktick-Produkte können überall eingesetzte werden, z. B. auf Jollen, kleineren Kielbooten, Fahrten- und Regattayachten sowie auf Motorbooten. Für jeden Einsatz gibt es das passende Produkt.
 
Kommunikation
Tacktick-Produkte kommunizieren untereinander. Vor der Installation an Bord wird nur die automatische Vernetzung gestartet. Die Instrumente, Geber und Blackboxen nehmen untereinander Verbindung auf und können nun alle Informationen austauschen. Kommen neue Anzeigen oder Geber zum System hinzu, wird der Vorgang nur wiederholt. Natürlich können die Daten über das NMEA-Interface auch an externe Geräte übertragen werden bzw. von externen Geräten auf den Tacktick-Anzeigen dargestellt werden.
 

Anzeigen des T110 Displays

Scheinbare Windgeschwindigkeit/Windrichtung Ja
Windlupe für scheinbare Windrichtung -
Windalarm Ja
Wahre Windgeschwindigkeit/Windrichtung Ja
Windlupe für wahre Windrichtung -
Wahre Windrichtung* Ja
VMG zum Wind Ja
Max. wahre Windgeschwindigkeit -
Anzeige für Abfallen oder Anluven Ja
Clubhaus Wind -
Kurs Ja
Sollkurs  -
Kurs-/Abweichungsalarm -
Kurs bei der Wende Ja
Bootsgeschwindigkeit** Ja 
Logge/Tagesdistanz Ja
Durchschnittliche/max. Bootsgeschwinigkeit Ja 
Trimm***  -
Geschwindigkeit-über-Grund (SOG) Ja 
Kurs-über-Grund (COG) Ja 
Einstellung und Versatz  -
Position (Breite/Länge) Ja 
VMG zum Wegpunkt Ja 
Entfernung/Kurs zum Wegpunkt Ja 
Kursabweichungs-Fehler XTE Ja
Zeit bis zum Wegpunkt TTG Ja 
Steuerkurs zum Wegpunkt  -
Drehen zum Wegpunkt  -
Wegpunkt- und Kursabweichungsalarm Ja 
Tiefe Ja 
Min. Tiefe/Max. Tiefe Ja 
Tiefenalarm Ja
Wassertemperatur Ja 
Regatta-Timer Ja 
Tendenz zur Startlinie
Entfernung und Geschwindigkeit zur Startlinie -
Am Wind und Vorm Wind „Auto-Leg“ Auswahl -
Trend/Beschleunigung für Geschindigkeit, SOG, VMG-Wind, VMG-WP
-
Leistungsdaten**** Ja
Kontrolle mit der Fernbedienung Ja
Seiten ausblenden Ja
Grafische Anzeige mit mehreren Zeilen

 * Der Mast-Rotation-Sensor wird nur für einen Drehmast benötigt. Kompass-Sensor erforderlich.
** Regattasoftware für Upwash-Korrektur erforderlich. SOG kann automatisch die Fahrt durch Wasser ersetzen.
*** Auf viele Daten kann eine Trimmfunktion angewandt werden. Sie können zum Beispiel einen Sollkurs auf ein Display mit Steuerkursanzeige übertragen, damit das Instrument die Kursabweichung und die Richtungsangabe (Backbord oder Steuerbord) anzeigt. Wenn eine Anzeige die Bootsgeschwindigkeit anzeigt, können Sie eine Sollgeschwindigkeit festlegen und so auf einen Blick sehen, ob Sie darunter fallen.
**** Leistungsdaten werden in der PC-Software berechnet. Alle erforderlichen Ausgangsdaten können im NMEA-Format oder über Tacktick-Sensoren bereitgestellt werden.


VPE anzeigen: nein